„Gemeinsam erleben heißt schöner erleben!“

Am 26. August 2018 hieß es „Manege frei“ für unsere Bewohner aus dem Haus der Betreuung in Weiler! Gemeinsam mit Frau Anne Reichwald und Frau Maria Reichwald fuhren unsere Bewohner nach Friedrichshafen zum Zirkus Charles Knie. Und es gab allerlei zu bestaunen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine gemischte Raubtiernummer, eine lebensfrohe Schlappseil-Nummer, eine Trampolindarbietung mit irren Sprüngen und vier Handstandkünstler , die immer neue Figuren und lebende Skulpturen formten.

Bei der nervenaufreibenden Flugtrapez-Nummer mussten wir beim 3fachen Salto-Mortale alle die Luft anhalten und klatschten dann mit feuchten Händen, dass alles gut geklappt hat.

Tiere erfreuen das Herz

Als die Zebras, Kamele, Lamas, Pferde und verschiedene Rinderarten gleichzeitig in der Manege mit aufwendigen Kostümen einmarschierten, waren wir von den vierbeinigen Artisten mehr als begeistert und staunten nicht schlecht über die tollen Tricks.
Sechs lustige Ponys und zwölf Hengste zeigten uns auch, was sie alles bei der Pferdedressur gelernt hatten.

Insgesamt leben rund 100 Tiere in und mit den Artisten vom Zirkus Charles Knie. Ein Besuch der großen „Arche Noah“ ermöglichte uns das hautnahe Kennenlernen der verschiedensten faszinierenden Haus- und Wildtiere aus allen fünf Kontinenten.

 

Besuch des Zirkus Charles Knie